KA-RaceIng

Formula Student 24/25 gesponsert von aPriori

aPriori fördert als Goldsponsor des KA-RaceIng-Teams des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die automobile Innovationsfähigkeit

aPriori unterstützt als Goldsponsor das KA-RaceIng Team, eine von Studenten geführte Organisation, die Fahrzeuge entwirft, baut und weltweit an bildungsorientierten Motorsportveranstaltungen teilnimmt. Das KA-RaceIng Team ist am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) angesiedelt und ermöglicht es Studenten, praktische Erfahrungen im gesamten Automobilentwicklungsprozess zu sammeln.

Erleben Sie aPriori in Aktion


Tage
Stunden
Minuten
Image
Nach einem erfolgreichen Start in die neue Saison und der Vorentwicklung des neuesten Formel-Rennwagens von KA-RaceIng, dem KIT24, hat das Team nun die Produktionsphase erreicht. Während die Produktion in vollem Gange ist, kann das Team mit Stolz verkünden, dass es sich bereits für die spannenden Formula Student Events qualifiziert hat.
 
Die Event-Saison 2024 beginnt mit einem Highlight auf dem Red Bull Ring in Österreich, vom 21. bis 25. Juli. Nach diesem spannenden Start geht es weiter nach Ungarn zur Formula Student East, die vom 29. Juli bis 4. August stattfindet. Das große Finale der Saison feiern wir vom 12. bis 18. August auf dem Hockenheimring in Deutschland.
 
Die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit der Community und das Erleben des KIT24 unter Wettbewerbsbedingungen ist überwältigend. Diese Events markieren jedes Jahr den Höhepunkt der Saison und es ist eine Ehre für aPriori, Teil der einzigartigen Formula Student Community zu sein.

Bei KA-RaceIng leben wir unser Motto: engineered excitement!

Das Team „KA-RaceIng“ ist eine Hochschulgruppe am Karlsruher Institut für Technologie. In nur einem Jahr durchläuft dieses Team den gesamten Prozess der Automobilentwicklung und baut drei leistungsstarke Rennwagen. Mit diesen Rennwagen nimmt unser Team an einem der weltweit größten technischen Wettbewerbe für Studenten, der Formula Student, teil.

Die fast 90 Mitglieder des KA-RaceIng-Teams sind wie ein kleines Unternehmen organisiert. Jede Abteilung (Subteam) trägt die Verantwortung für die Herstellung eines bestimmten Elements unserer Fahrzeuge. Jedes Teammitglied ist dann für ein bestimmtes Teil oder eine Aufgabe innerhalb dieser Subteams verantwortlich.

Die Leiter der einzelnen Abteilungen treffen sich wöchentlich, um den Fortschritt der einzelnen Fahrzeuge zu besprechen. Alle Entscheidungen, die das gesamte Team betreffen, werden bei diesen Treffen gefällt.

„Wir sind stolz darauf, das KA-RaceIng-Team und die zukünftigen technischen Führungskräfte der Gruppe zu unterstützen. Das KA-RaceIng Team spiegelt den Fokus des KIT auf bahnbrechende Fortschritte wider, die auch die realen Anforderungen in Bezug auf Kosten, Nachhaltigkeit, Markteinführung und mehr erfüllen. Wir freuen uns darauf, unser Know-how bei der Optimierung von Automobilprodukten im Hinblick auf Leistung, Rentabilität und andere wichtige Geschäftsziele mit den KA-RaceIng-Studenten zu teilen.“

- Scott Adams, Senior Vice President für den internationalen Vertrieb, aPriori Technologies.

KA-RaceIng 2024 Roll Out

Image
Image
Image
Image